Seite wählen

Datenschutz-Erklärung

Datenschutzerklärung – Vodafone Premium Fachhandelspartner Nürnberg

Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für Vodafone Premium Fachhandelspartner Nürnberg einen hohen Stellenwert. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten erfasst werden, wie diese verwendet werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben.

Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

Verantwortlicher ist

Vodafone Premium Fachhandelspartner,
Inhaber Wolfgang Hofer,
Virnsberger Str. 2-4,
90431 Nürnberg.

Telefon: +49 911 9658347
E-Mail: info@vodafone-nuernberg.online

(nachfolgend „Vodafone Premium Fachhandelspartner Nürnberg“, oder „wir“)

Welche Daten werden erfasst, wie werden sie verwendet und wie lange werden sie gespeichert?

Wir erheben und verwenden folgende Daten, soweit es erforderlich ist, um die vereinbarten Leistungen zu erbringen und abzurechnen

Vertragsdaten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO): Das sind die Daten, die Sie dem Vodafone Premium Fachhandelspartner Nürnberg für die Durchführung der vereinbarten Leistungen – v.a. über das Bestellformular – zur Verfügung stellen, insbesondere: Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer und E-Mailadresse. Außerdem Informationen über die Zahlungsabwicklung, Rechnungsdaten (ohne einzelne Verkehrs- oder Nutzungsdaten), bei Prepaid auch Informationen über etwaige Guthabenaufladungen. Für die Anzeige im Kundencenter, welche SIM-Karte Sie welchem Ihrer Geräte zugeordnet haben, verwenden wir die Nummern der SIM-Karten und Hersteller und Typ Ihrer entsprechenden Geräte. Wir verwenden diese Daten auch, um zu prüfen, welche der von Ihnen beauftragten Dienste Ihnen auf Ihren Geräten technisch bereitgestellt werden können.

Wir speichern Ihre Vertragsdaten bis zum Ende des Kalenderjahres, das auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgt; darüber hinaus erfolgt eine Speicherung nur, soweit noch offene Pflichten aus dem Vertragsverhältnis (Forderungen, Einwendungen) oder gesetzliche Vorgaben bestehen.

Ausweisdaten (§ 111 TKG): Gemäß § 111 Telekommunikationsgesetz (TKG) muss Vodafone Premium Fachhandelspartner Nürnberg bei im Voraus bezahlten Mobilfunkdiensten Ihren Namen, Adresse und Ihr Geburtsdatum anhand eines offiziellen Ausweises prüfen, bevor sie die SIM-Karte freischalten darf. Hierfür müssen wir auch Ausweisart und -nummer sowie die den Ausweis ausstellende Behörde speichern. Die hierbei angefertigte Kopie des Ausweisdokuments löschen wir unmittelbar nach der Überprüfung.

Kundenkommunikation (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO): Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur zum Zwecke der technischen Administration der Webseite und zur Erfüllung Ihrer Wünsche und Anforderungen. Die von Ihnen bei der Kontaktaufnahme erlangten Daten, deren Umfang Sie dem Kontaktformular entnehmen können, werden ausschließlich zur Ausgestaltung der Anfragenbeantwortung und der Leistungserbringung durch den Vodafone Premium Fachhandelspartner Nürnberg verarbeitet. Nur dann, wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzen wir diese Daten auch für produktbezogene Umfragen und Marketingzwecke – aber nur in dem für jeden spezifischen Fall erforderlichen Maße und entsprechend der erteilten Einwilligung. Ob wir Ihre Daten zu eigenen Marketingzwecken nutzen dürfen, können Sie im Rahmen Ihrer Anmeldung selbst bestimmen. Sie erhalten von uns nur Werbeinformationen sofern Sie einer solchen Nutzung einwilligen. Sie haben jederzeit die Option, einer solchen Nutzung zu widersprechen und eine ggf. erteilte Einwilligung zu widerrufen.

Bei einer Kontaktaufnahme mit dem Vodafone Premium Fachhandelspartner Nürnberg per E-Mail wird Ihre E-Mail-Adresse und, falls Sie dies angeben, Ihr Name und Ihre Telefonnummer von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Nach Erledigung des Kontaktgrundes löschen wir Ihre Daten umgehend.

Technische Merkmale und Cookies (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO): Wenn Sie unsere Webseite besuchen, verzeichnet der Web-Server vorübergehend den Domain-Namen oder die IP-Adresse Ihres Computers, die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL), den http-Antwort-Code und die Webseite, von der aus Sie uns besuchen. Die protokollierten Daten werden ausschließlich für Zwecke der Datensicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver verwendet. Sie werden weder für die Erstellung von individuellen Anwenderprofilen verwendet noch an Dritte weitergegeben und werden nach spätestens 7 Tagen gelöscht. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze behalten wir uns vor.

Weiterhin können bei Nutzung der Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Mithilfe von Cookies kann unsere Webseite Informationen aus Ihrem Browser abrufen oder speichern. Hierbei kann es sich um Informationen über Sie, Ihre Einstellungen oder Ihr Gerät handeln. Meist werden sie verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Webseite zu gewährleisten. In der Regel identifizieren diese Informationen Sie nicht direkt. Sie können Ihnen aber ein personalisierteres Web-Erlebnis bieten. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Arten von Cookies:

  • Session-Cookies: Wir verwenden auf unserer Webseite sog. Session-Cookies (auch temporäre oder transiente Cookies genannt). Diese Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihrer Nutzung unserer Webseite gespeichert. Die von uns eingesetzten Session-Cookies dienen ausschließlich dazu, Sie zu identifizieren, solange Sie auf unserer Webseite eingeloggt sind. Nach Beendigung jeder Sitzung werden die Session-Cookies gelöscht. Eine darüber hinausgehende Verwendung der Session-Cookies findet nicht statt. Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website unbedingt erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen Ihrer Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass diese Cookies blockiert oder Sie über diese Cookies benachrichtigt werden. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

  • Dauerhafte Cookies: Darüber hinaus setzen wir auf unserer Webseite weitere Cookies ein, die es uns ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und Ihnen ein verbessertes Nutzungserlebnis anzubieten.

Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Die Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis die Gültigkeitsdauer der Cookies abgelaufen ist oder Sie diese löschen.

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können der Erzeugung von Cookies widersprechen, indem Sie in den Systemeinstellungen Ihres Browsers Cookies deaktivieren. Bitte beachten Sie jedoch, dass ein Teil der Cookies für die Funktion unserer Webseite unbedingt erforderlich ist, da die Seite ansonsten nicht aufgerufen und angezeigt werden kann. Indem Sie Cookies deaktivieren, wird Ihnen die Nutzung der Webseite in Teilen nicht (uneingeschränkt) möglich sein.

Cookies, die für die Funktion unserer Webseite nicht unbedingt erforderlich sind, setzen wir grundsätzlich nur mit ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung ein.

Darüber hinaus können Sie auch jederzeit selbst die Installation von Cookies steuern, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern und/oder alle Cookies löschen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten nach den Regeln der europäischen und der deutschen Datenschutzgesetze (die im Folgenden genannten Vorschriften sind solche der europäischen Datenschutz- Grundverordnung, kurz DS-GVO), d.h. nur, soweit und solange

  • es für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen, erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO) oder

  • Sie eine entsprechende Einwilligung in die Verarbeitung erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) oder

  • die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist, z. B. in folgenden Fällen: Geltendmachung von Ansprüchen, Verteidigung bei Rechts- streitigkeiten; Erkennung und Beseitigung von Missbrauch; Verhinderung und Aufklärung von Straftaten; Gewährleistung des sicheren IT -Betriebs des Vodafone Premium Fachhandelspartners Nürnberg (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO) oder

  • aufgrund gesetzlicher Vorgaben, z.B. Aufbewahrung von Unterlagen für handels- und steuerrechtliche Zwecke (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO), oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DS-GVO).

Welche Rechte habe ich?

Sie haben das Recht,

a) Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer (Art. 15 DS-GVO);

b) die Berichtigung bzw. Ergänzung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten zu verlangen (Art. 16 DS-GVO);

c) eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO);

d) einer Datenverarbeitung, die aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgen soll, aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art 21 Abs. 1 DS-GVO);

e) in bestimmten Fällen im Rahmen des Art. 17 DS-GVO die Löschung von Daten zu verlangen – insbesondere soweit die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr erforderlich sind bzw. unrechtmäßig verarbeitet werden, oder Sie Ihre Einwilligung gemäß oben (c) widerrufen oder einen Widerspruch gemäß oben (d) erklärt haben;

f) unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung von Daten zu verlangen, soweit eine Löschung nicht möglich bzw. die Löschpflicht streitig ist (Art. 18 DS-GVO);

g) auf Datenübertragbarkeit, d. h. Sie können Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen maschinenlesbaren Format erhalten und ggf. an andere übermitteln (Art. 20 DS-GVO;)

h) sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (für Telekommunikationsverträge: Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit; im Übrigen: Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht).

Werden meine Daten für Zwecke der Werbung oder Marktforschung verwendet?

Für Werbung oder Marktforschung verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit Sie eingewilligt haben; die Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Auf die Möglichkeit zum Widerruf weisen wir Sie bei Einholung einer Einwilligung hin.

An wen geben wir Ihre Daten weiter?

Zum Abschluss und Abwicklung Ihres Mobilfunk- und/oder Handyvertrags werden Ihre u.a. über das Bestellformular eingegebenen Daten an die Vodafone GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf, weitergegeben. Im Übrigen geben wir Ihre Daten an folgende Stellen weiter:

An sogenannte Auftragsverarbeiter, das sind Unternehmen, die wir im gesetzlich vorgesehenen Rahmen mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, Art. 28 DS-GVO (Dienstleister, Erfüllungsgehilfen). Der Vodafone Premium Fachhandelspartner Nürnberg bleibt auch in dem Fall weiterhin für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Wir beauftragen Unternehmen insbesondere in folgenden Bereichen: IT , Vertrieb, Marketing, Finanzen, Beratung, Kundenservice, Personalwesen, Logistik, Druck.

An Kooperationspartner, die in eigener Verantwortung Leistungen für Sie bzw. im Zusammenhang mit Ihrem Mobilfunkvertrag erbringen. Dies ist der Fall, wenn Sie Leistungen solcher Partner bei uns beauftragen oder wenn Sie in die Einbindung des Partners einwilligen oder wenn wir den Partner aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis einbinden. Der jeweilige Service Anbieter informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich verpflichtet, bestimmte Daten an die anfragende staatliche Stelle zu übermitteln.

Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden in Deutschland und im Ausland verarbeitet. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten in Ländern außerhalb der Europäischen Union (also in sog. Drittstaaten) statt, geschieht dies, soweit Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben oder es für unsere Leistungserbringung Ihnen gegenüber erforderlich ist oder es gesetzlich vorgesehen ist (Art. 49 DS-GVO). Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten nur, soweit durch bestimmte Maßnahmen sichergestellt ist, dass hierfür ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder sog. geeignete Garantien, Art. 44 ff. DSGVO).

Wie werden meine Daten gesichert?

Wir haben geeignete Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Informationen vor zufälligem Verlust, unbefugtem Zugriff, unbefugter Verwendung/Änderung und Offenlegung getroffen.

Sofern Sie uns über die online bereitgestellten Formulare Daten zur Verfügung stellen, werden diese Formulare verschlüsselt übertragen (TLS-Verschlüsselung).

Bei welcher Aufsichtsbehörde kann ich mich beschweren?

Sie haben nach Art. 77 DS-GVO das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen.

Im Bereich von Telekommunikationsverträge ist der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit zuständig:

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationssicherheit
Graurheindorfer Str. 153
53117 Bonn

Telefon: +49 (0) 228 99 7799 0
Telefax: +49 (0) 228 99 7799 5550

Website: https://www.bfdi.bund.de

Im Übrigen können Sie sich an die für uns zuständige Datenschutzbehörde wenden:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
Telefon: +49 (0) 981 53 1300
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300
Webseite: https://www.lda.bayern.de